Im Notfall:

 

Notarzt Tel: 112

 

Arzt - Notdienst

 

Dienstapotheke

     Besucher

Corona Impfung

 

 

 

Seit Beginn der Corona-Pandemie liegt die Hoffnung auf das baldige Überwinden dieser stark mit Unsicherheit und Ängsten vergesellschafteten Zeit auf der Entwicklung und Wirkung einer weitverbreiteten Impfung gegen diesen neuen Virus. Entwickelt wurden inzwischen verschiedene Impfstoffe, die auf verschiedene Art und Weise wirken sollen. Ob und wieviel diese Impfung dazu beiträgt, unsere Gesellschaft aus den Fängen des Virus zu befreien, das werden die nächsten Monate zeigen. Die große Hoffnung aller ist, dass wir durch das Impfen möglichst vieler Menschen (60 bis 70 Prozent sollten es werden) unsere Gesellschaft vor weiterem Schaden behüten können.

 

 

 

 

 

Wir sind bis 6.8.2021 im Urlaub !!!

 

 

 

 

Impfzertifikate erhalten Sie direkt bei der Impfung. Bereits geimpfte (ob bei uns oder nicht) können ein solches Zertifikat jederzeit erhalten. Von nicht-bei-uns-Geimpften brauchen wir nur den Impfausweis ...

 

 

 

8.7.2021

Seit einer Woche berichten die Medien über geplante Änderungen der STIKO (Ständige Impfkommission)-Empfehlungen bzgl der Zweitimpfung nach Erstimpfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca. Hier stehen die Ergebnisse weiterer Studien noch aus und darum stehen die Empfehlungen offiziell noch "unter Vorbehalt".

 

Wir verimpfen ab sofort ausschließlich den Impfstoff der Firma BioNtech/Pfizer.

 

Bis Ende August sind alle uns möglichen Impftermine vergeben. Fragen Sie darum BITTE NICHT nach, ob wir Ihren Termin vorziehen oder verschieben können. Wenn die STIKO-Empfehlungen offiziell werden, erhalten erhalten zu dem Ihnen bekannten Termin den Impfstoff von BioNtech/Pfizer. (Diese Wünsche sind zwar durchaus nachvollziehbar - wir können diese aber leider wirklich nicht erfüllen!  Sorry ! )

 

Auch Erstimpfungen werden wir wahrscheinlich erst wieder im September anbieten können. Zur Zeit kriegen wir für Erstimpfungen so gut wie keinen Impfstoff, da dieser bundesweit jetzt auch für die Zweitimpfungen bei "Astra"-Impflingen benötigt wird.

 

 

 

Wer wird in unserer Praxis geimpft ?

 

Wir impfen ausschließlich "unsere" Patienten, die wir hausärztlich betreuen ! Wir impfen ausschließlich volljährige Menschen und Jugendliche, die aufgrund einer Erkrankung ein erhöhes Risiko für einen schweren Verlauf der COVID-19-Erkrankung haben (entsprechend der Empfehlung der Fachleute der STIKO und des Bundesverbandes der Kinder- und Jugendärzte).
 

 

 

Mit welchem Impfstoff wird geimpft ?

 

 

 

 

 

Zur Zeit sind die Impftermine für die nächsten Wochen bereits alle vergeben.


Für den mRNA-Impfstoff  "Comirnaty" (Biontech/Pfizer) sind die Wartezeiten zur Zeit leider sehr lange (rechnen Sie bitte mit 3-4 Monaten bis zur Erstimpfung). Melden Sie sich bitte auch beim Impfzentrum und ggf bei Ihrem Arbeitgeber !!!  Wenn es dort klappt, bitte bei uns wieder absagen !


AstraZeneca-Impfstoff wird nicht mehr verimpft (siehe oben). Andere Länder,wie Dänemark, haben diesen Impfstoff bereits ganz aus dem Sortiment genommen. 

 

Den Impfstoff von Johnson&Johnson erhalten wir bereits seit Wochen nicht mehr ;-(.
Wirkprinzip und Nebenwirkungen/Risiken ähneln dem von AstraZeneca, der Impfschutz scheint geringer zu sein.

 

Impfabstände können laut Hersteller zwar auf 3 (BioNtech) bzw. 4 Wochen (AstraZeneca) verkürzt werden, verlieren dadurch aber an Wirksamkeit: Laut EMA-Studien steigt beispielsweise bei dem Wirkstoff von AstraZeneca die Wirksamkeit der Impfung bezogen auf eine Erkrankung überhaupt von 50% (bei Impfabstand) 4 Wochen auf 72-82 % (bei Impfabstand >12 Wochen). Der Schutz bezogen auf einen schweren Verlauf ist dann mit 95% zu erwarten. 

Nach den neuen Empfehlungen der STIKO sollen die Impfabstände wohl verkürzt werden... diesen Informationen zum Trotz.

 

 

 

 

Wie läuft die Impfung ab/Anmeldung ?

 

Wenn Sie sich impfen lassen möchten (> 18jährige, Jugendliche nur im Ausnahmefall s.o.) , melden Sie sich bitte ausschließlich online und über dieses Formular (bitte hier klicken) an.

 

 

Wie oben beschrieben werden wir frühestens im September wieder Erstimpfungen anbieten können.

 

Sowie Ihr Wartenlistenplatz es zulässt erhalten Sie von uns per E-Mail die Telefonnummer und Erreichbarkeit unserer Impftermin-Holine. Hier können Sie dann den Impftermin erfragen. Bitte fragen Sie nicht telefonisch unter der regulären Praxisnummer nach - die Damen haben dort keinen Einfluss auf die Terminvergabe. Diese erfolgt ausschließlich über das Impf- & Testteam der Praxis.

 

Dieses Verfahren mussten wir einführen, da auf den Wartelisten inzwischen viele Namen von Personen stehen, die zwischenzeitlich schon an anderer Stelle geimpft wurden, sich aber nicht abgemeldet haben. So können wir die Termine also nicht mehr anhand der Wartelisten vergeben - der zeitliche Aufwand (durch ständige Terminvergabe per E-Mail -> dann Absage -> Terminneuvergabe usw.) wurde einfach zu groß.

 

 

 

 

Was müssen Sie zum Impftermin mitbringen ?

 

Bitte drucken Sie nach Erhalt des Impftermins für die mRNA-Impfung  (BioNtech) folgende Formulare aus und bringen Sie diese ausgefüllt und unterschrieben mit zum Impftermin. Bei Impftermin für den AstraZeneca- oder Johnson&Johnson-Impfstoff erhalten Sie die Unterlagen mit der Terminbestätigungs-E-Mail.

 

Der Aufklärungsbogen erläutert Ihnen nochmal Sinn, Ablauf und Risiken der geplanten Impfung.

 

Bei Problemen lassen Sie sich bitte von Angehörigen, Freunden oder Nachbarn helfen ! (Wir können bei der Vielzahl der zu impfenden Personen keine Einzelunterstützung leisten !)

 

 

 

Bitte bringen Sie diesen Aufklärungsbogen und den Einwilligungsbogen (siehe unten) ausgefüllt und unterschrieben mit zum Impftermin !
Aufklaerungsbogen-mRNA-Impfstoff.pdf
PDF-Dokument [892.5 KB]

 

 

Bitte bringen Sie diesen Einwilligungsbogen und den Aufklärungsbogen (siehe oben) ausgefüllt und unterschrieben mit zum Impftermin !
Einwilligung mRNA-Impfstoff.pdf
PDF-Dokument [925.4 KB]

 

 

 

Noch Fragen ?

 

Bitte sehen Sie sich folgende Erklär-Videos zur Corona-Impfung (Ablauf und Wirkungsweise) an.

 

 

Video: Was muss ich zum Ablauf der Impfung wissen

 

Video: Wie schützt mich die Impfung

 

Wir können bei der Vielzahl der zu impfenden Personen leider nicht jeden Menschen individuell ausführlich zu allen Eventualitäten beraten. Sie haben aber kurz vor der Impfung nochmals Gelegenheit letzte Fragen kurz im Aufklärungsgespräch zu stellen.

 

 

 

 

Kann ich mich auch weiter im Impfzentrum impfen lassen ?

 

 

Ja ! Auch die Impfzentren werden weiter gegen Corona impfen. Versuchen Sie es gerne auch über Ihren Arbeitgeber. Melden Sie sich gerne auch dort an. Sagen Sie bitte nach Erhalt eines Impftermins die an anderen Stellen beantragten Impftermine ab (zum Absagen bei unserer Praxis hier klicken).

 

 

Anmeldung / Termine zur Corona-Impfung über die

Info-Hotline des Landes Rheinland-Pfalz: 

 

Tel: 0800 / 5758100  oder www.impftermin.rlp.de


(erreichbar montags bis samstags von 7 Uhr bis 23 Uhr, sonn- und feiertags zwischen 8 Uhr und 18 Uhr)

 

 

 

Termin absagen

 

Wenn Sie sich bei uns "angemeldet" haben, aber doch auf die Impfung bei uns verzichten möchten (weil Sie anderweitig geimpft wurden  oder der von uns angebotene Impfstoff Ihnen nicht zusagt), so teilen Sie uns dies doch bitte mit: entweder per E-Mail an corona(@)galan.info oder über dieses Formular.

 

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt